Unser Naturtip:
Kälteharte Insekten

Wenn in Oktober und November die Tage kürzer und die Temperaturen niedriger werden, gibt es kaum noch Aktivitäten von Insekten. Doch einige Arten haben sich an die niedrigen Temperaturen angepaßt, bei wärmeren Temperaturen sterben sie den Wärmetod. Dazu gehören die Frostspanner; Zierliche Nachtfalter, die in Spätherbst- und Frühwinternächten mit 4-10 Grad Abendtemperatur - besonders gerne bei leicht regnerischem Wetter - zum Licht geflogen kommen. Die meisten von Ihnen sind verwaschen braun gezeichnet und daher nicht so spektakulär wie manch anderer Falter. Ihre Leistung ist es, einen Weg gefunden zu haben, bis an den Gefrierpunkt heran flugfähig zu sein. Achten Sie auf die Falter, die jetzt an über Nacht von Lampen angestrahlten Wänden sitzen.

Frostspanner an einer Hauswand. (Bild: Dirk A. Diehl).
Der Storch bringt Sie zur Startseite!

 
 

Letzte Aktualisierung: 11.12.2017
 
 
 
Wir über uns Berichte aus Langstadt & Harpertshausen Unsere Info-Angebote Natur vor Ort NABU aktiv
Illustration zum Beobachtungstipp
Startseite NABU Langstadt
Nächste Veranstaltung:
Jahresrückblick 2017 mit Jahreshauptversammlung am 24.1.2018 im Landhotel "zur Bretzel", Hauptstraße Langstadt. Ab 20.00 Uhr.
Veranstaltungs-Kalender des NABU Langstadt
Archiv der Langstädter Beobachtungstips
Berichte 2017
Die letzten Male zu spät an unsere Veranstaltung gedacht?
Lassen Sie sich persönlich von uns einladen! Wir senden Ihnen gerne ca. zwei Tage vorher eine Erinnerung.
Vortragsabend Natur & Kultur 1267
Auf dem Nikolausmarkt mit "neuem altem" Zelt
Zum Langstädter Jubiläumsjahr mit stimmigeren Zelt für die mittelalterliche Abteilung des Marktes.

Nach dem das beim Nikolausmarkt seither verwendete Zelt immer brüchiger geworden war, konnte sich der NABU Langstadt auf dem Lengschder Nikolausmarkt am 2.12. erstmals in einem "Mittelalter-Zelt" präsentieren. Das Zelt stellte NABU-Vorsitzender Dirk Diehl zur Verfügung, den die Langstädter beim Dorfjubiläumsfest als "Thirk von Langestat" kennen lernen konnten. In dieser Rolle bringt er Kindern auf Mittelalter-Veranstaltungen die Fledermäuse als liebenswerte Geschöpfe näher.
.... Weiterlesen
NABU und Naturkost-Diehl im "Mittelalter-Zelt" auf dem Lengschder Nikolausmarkt (Bild: Dirk A. Diehl).
Verlassenes Strochsnnest in Langstadt (Dirk Diehl)
Heimatkunde-Quiz
Letzter Vortragsabend des Jahres am 8. November mit "interaktivem Ansatz"

Ob es daran lag, daß die Ankündigung von der Presse nicht so wie sonst aufgegriffen wurde oder Manchen der Mut fehlte, den Quiz zu wagen blieb ungeklärt. Jedenfalls war der Besuch des Heimatkunde-Quiz schwächer als bei anderen Vortragsabenden. Wer aber kam, mußte es nicht bereuen.... Zum ganzen Bericht
MITMACHEN
Nächster geplanter Arbeitseinsatz:
Nächster turnusmäßiger Arbeitseinsatz am 2.12.: Aufbau unseres Standes am Lengschder Nikolausmarkt. Abstimmung des Einsatzbeginnes und Infos zu weiteren Arbeitseinsätzen bei Dirk Diehl: Tel. (06073) 80029.
Auch das Jahr der letzten Storchenbrut in Langstadt sollten die Mannschaften nennen. (Bild: Dirk A. Diehl).
HELFEN
Wir suchen Ersatz für unseren Traktor
Schwierige Ersatzteilbeschaffung bringt Entscheidung für einen Wechsel

Unser Traktor hat altersbedingt immer wieder einmal seine Mucken. Derzeit hat er keinen TÜV, weil die Bremsen Probleme bereiten. Da für unseren Traktor vom Rechstnachfolger des Herstellers keine Ersatzteile mehr bereitgestellt werden, bedeutet jede Reparatur eine Suche nach Modellen anderer Hersteller, in denen die gleichen oder wenigstens ausreichend ähnliche Bauteile verwendet wurden.
Darum ringen wir nun um eine neue Lösung, die dann auch alle gestellten Aufgaben (Mähen und Verbringen von Mahdgut aus den Baumreihen in die Arbeitsgasse) bewältigt. Ob es ein anderes Maschinenkonzept sein soll oder nur ein Ersatz des Traktors, ist noch offen. Wir bitten um Hinweise, Angebote oder Mithilfe bei unserer Suche.
TEILNEHMEN
  Arbeit auf der Obstwiese (D. Diehl)   Logo 750 Jahre Langstadt
Bodybuilding mit Zusatznutzen beim NABU
Wer Möglichkeiten für ein "Workout" mit Zusatznutzen sucht, kann sich bei Arbeitseinsätzen des NABU Langstadt einbringen. Vom Ausdauertraining beim Nistkastenreinigen bis Muskeltraining beim Grasrechen gibt es verschiedene Möglichkeiten zur körperlichen Betätigung.
750 Jahre ist die älteste gesicherte urkundliche Erwähnung Langstadts her.

Mit seinem diesjährigen Veranstaltungsprogramm geht der NABU Langstadt in besonderer Weise auf historische Themen ein.
Zum Seitenanfang
         
Adresse & Kontakt Info & Service Spenden für die Natur
NABU Langstadt Lokale Ansprechpartner Vereinigte Volksbank Maingau
Dirk A. Diehl & hilfreiche Adressen IBAN: DE63 505 613 15 0005 6019 59
Breuberger Weg 4     BIC: GENODE51OBH
64832 Langstadt Info-Angebote Langstadt  
  Telephon: 06073 80029     Für Spendenbescheinigungen teilen Sie
  info @ naturkunde-institut-langstadt.de Impressum uns bitte Name und Adresse mit
  Zur Seite NABU Deutschland Mitglied werden Mehr über Spenden an uns