Schwerpunkt Wingertsberg

Flugraum für Fledermäuse

Perspektive für Frösche

Vogelschutz in Langstadt
Der Storch bringt Sie zur Startseite!

     
 
 
Wir über uns Berichte aus Langstadt & Harpertshausen Unsere Info-Angebote Natur vor Ort NABU aktiv
NABU-Mitglieder beim Arbeitseinsatz (Dirk Diehl)
Startseite NABU Langstadt > NABU aktiv in Langstadt & Harpertshausen

Naturschutzarbeit beim NABU Langstadt
Nicht nur Worte, sondern auch Taten
Ein besonderes Anliegen des NABU Langstadt ist der Erhalt einer naturnahen Kulturlandschaft, in der sich Mensch und Tier wohlfühlen. Für dieses Ziel betätigt sich der NABU Langstadt auf vielfältige Weise. Über die Auswahlliste oben können Sie zu einzelnen Arbeitsfeldern Näheres erfahren.
MITMACHEN
Regelmäßiger Einsatz für die Natur:
Jeden ersten Samstag im Monat treffen wir uns, um anstehende Arbeiten zu erledigen. Treffpunkt ist meist der alte Forsthof (Kleestädter Str. 34), von dem aus wir zu den jeweiligen Arbeitsorten aufbrechen. Die Uhrzeit ist von der Jahreszeit abhängig und wird jeweils auf der Startseite bekanntgegeben. Wer an diesem Termin keine Zeit hat? Macht nichts, auch dazwischen finden je nach Bedarf Arbeitseinsätze statt, bei denen Mithilfe willkommen ist.
Kontaktadressen finden Sie
HIER.
Entmüllungs-Aktion
Wir beseitigen Müll

Müll belastet die Umwelt und kann Fallenwirkungen für die Tierwelt entwickeln. Wir nehmen daher an der alle 2 Jahre im Stadtgebiet von Babenhausen stattfindenden Müllsammelaktion teil. Wir kümmern uns aber auch zusätzlich um sensible Bereiche, die nicht im Rahmen der üblichen Aktionen entmüllt werden können. Im Bild ist eine Entmüllungs-Aktion im alten Steinbruch zwischen Langstadt und Kleestadt gemeinsam mit dem NABU Kleestadt im Februar 2005 dokumentiert.
Ausgegrabene Riesenbärenklau-Pflanzen.
Wir kämpfen gegen problematische Pflanzen

Neophytische Pflanzen mit dem Potential, Lebensräume und Gesundheit zu beeinträchtigen, werden von uns bekämpft. Zu diesen besonders problematischen Arten gehören Sachalin-Knöterich, Riesen-Bärenklau und die Beifuß-Ambrosie. Das Bild zeigt die Bekämpfung eines Vorkommens des Riesenbärenklau (Heracleum mantegazzianum) am Länderbach durch Ausgraben. Das Tragen von Schutzhandschuhen und -brille ist da Pflicht.
Fledermauskasten-Kontrolle
Wir betreiben Artenschutz

Gestaltung und Pflege von Lebensräumen wie Tümpel, Magerwiesen und Streuobstbeständen sind die Basis unserer Artenschutzmaßnahmen. Dazu kommt die Bereitstellung von speziellen Strukturen, so auch die Anbringung und Instandhaltung von Ansiedlungshilfen. Im Bild: Kontrolle von Fledermauskästen im Babenhäuser Wald.
MITMACHEN
Naturbeobachtungen machen Spaß. Lassen Sie andere an Ihren Entdeckungen teilhaben! Geben Sie Ihre Beobachtungen weiter. Im Kreis Darmstadt-Dieburg z.B. an die Artendatenbank der Naturschutzverbände am Naturkunde-Institut Langstadt.
Naturkunde-Institut Langstadt
beim Bestimmen von Pflanzen.
Wir erheben Tier- und Pflanzenbestände

Nur was wir kennen, können wir schützen. Daher zählt die Erfassung von Artenvorkommen zu unseren Tätigkeiten. Sie sind nicht nur Grundlage der Naturschutzarbeit, sie sind auch als Erfolgskontrolle notwendig.
Zum Seitenanfang
         
Adresse & Kontakt Info & Service Spenden für die Natur
NABU Langstadt Lokale Ansprechpartner Vereinigte Volksbank Maingau
Dirk A. Diehl & hilfreiche Adressen IBAN: DE63 505 613 15 0005 6019 59
Beuberger Weg 4     BIC: GENODE51OBH
64832 Langstadt Info-Angebote Langstadt  
  Telephon: 06073 80029     Für Spendenbescheinigungen teilen Sie
  info @ naturkunde-institut-langstadt.de Impressum uns bitte Name und Adresse mit
  Zur Seite NABU Deutschland Mitglied werden Mehr über Spenden an uns